Schädling: Thrips
            (Frankliniella occidentalis/Thrips tabaci)

Foto Thrips


Die erwachsenen Tiere sind gelblich bzw. schwarz-weiß gestreift und 0,8-1,5 mm lang.

Die Entwicklung vom Ei über 4 Jugendstadien bis zum geflügelten Tier dauert bei 20°C ca. 22 Tage, bei höheren Temperaturen verringert sich die Gesamtentwicklungszeit.

Je Weibchen können 20-40 Eier in Blatt-, Blüten- und Fruchtgewebe abgelegt werden. Die Verpuppung findet im Boden statt. Beweglich sind nur die ersten beiden Jugendstadien und die adulten Tiere. Sie verursachen durch die Saugtätigkeit auf der Blattoberseite sichtbare silbrige Flecken. Die Saugtätigkeit selbst findet meist auf der Blattunterseite statt.

Der Befall wird durch Temperaturen über 20°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit gefördert.

>> Für eine Befallskontrolle sollten Blautafeln aufgehängt werden
>> Zusätzlich ist die Kontrolle von gut geschützten Pflanzenteilen (z.B. Blattachseln und Blüten) zu empfehlen.